100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Front Side Bus Definition & Begriffserklärung

Front Side BusMit Front Side Bus wird eine Computerschnittstelle zwischen der CPU, also dem Mikroprozessor des Rechners und der sogenannte Northbridge bezeichnet. An die Northbridge sind dagegen der Hauptspeicher, eventuelle AGP-Steckplätze oder PCI-Express-Grafiksteckplätze angebunden. Die Northbridge verwaltet folglich meist den Arbeitsspeicher und die Grafikkarte.

An der Northbridge ist über einen Bus auch die Southbridge verbunden. Diese ist für die Kontrolle aller I/O-Schnittstellen, wie zum Beispiel USB, Netzwerk oder Festplattenlaufwerke zuständig. Der Front Side Bus selbst gibt für alle angeschlossenen Geräte den Takt vor. Dabei kann der Takt auch im Nachhinein verändert werden.

Funktionen des Front Side Bus

Alle angeschlossenen Komponenten müssen über eine bestimmte Taktfrequenz angesprochen werden. Diese sollte einheitlich gehalten sein, um eine Kommunikation mit den installierten Bauteilen fehlerfrei zu gewährleisten. So ergibt sich beispielsweise der Prozessortakt aus der Multiplikation der Taktfrequenz des Front Side Busses mit der CPU Taktfrequenz abzüglich eines Multiplikators. Die heutigen aktuellen Prozessoren mit einem integrierten Speicherkontroller, wie zum Beispiel der Intel Core i7, der Xeon oder der Athlon 64, benötigen keine Verbindung mehr zur Northbridge über einen Front Side Bus. Sie nutzen eine HyperTransport-Verbindung. Hierbei ist der Takt über einen Referenztakt von 200 MHz und einem Multiplikator festgelegt.

Fälschlicherweise wird diese Technik noch als Front Side Bus bezeichnet. Ein asynchroner Takt zwischen Front Side Bus und dem Hauptspeicher, wie er früher häufiger vorkam, gehört dank der HyperTransport-Verbindung der Vergangenheit an. Für die Leistung eines Front Side Busses wird generell die Taktfrequenz des Busses verwendet. Weniger spielt hierbei die eigentliche Datenbreite und die maximale Übertragungsgeschwindigkeit eine Rolle.

Verschiedene Versionen des Front Side Busses

Bei den bewährten Rechnern mit Pentium M, Pentium IV oder dem Core arbeitet der Front-Side-Bus im sogenannten Quadruple Data Rate Verfahren mit vierfacher Datenrate. Dies wird allgemein auch als QDR-Verfahren beziehungsweise als Quadpumped bezeichnet. Hierbei beträgt die Taktfrequenz des Front Side Busses zwischen 100 und 400 MHz. Wegen der vierfachen Übertragungsrate spricht man auch von Front Side Bus 400 bis 1.600. Es handelt sich jedoch hierbei nicht um einen Front Side Bus mit beispielsweise 1.600 MHz.

Aus Marketing-technischen Gründen wird leider die viel zu hohe Taktrate angegeben. Bei AMD-Prozessoren unter Sockel A oder beim PowerPC G5 von IBM läuft der Front Side Bus mit zweifacher Datenrate als Double Data Rate. Generell handelt es sich hierbei um 100 bis 200 MHz Raten, die oft irrtümlicherweise als Front Side Bus 200 bis 400 benannt werden. Dieses DDR-Verfahren arbeitet jedoch tatsächlich nur mit 100 bis 200 MHz. In vielen älteren Computersystemen auf einem Sockel 7 oder 370 läuft der Front Side Bus im SDR-Verfahren mit einfacher Datenrate, auch als Single Data Rate bezeichnet.

Bei dieser Variante entspricht die Angabe Front Side Bus 100 auch der tatsächlichen Taktfrequenz von 100 MHz. Computerspezialisten können die Taktfrequenz auch im Nachhinein erhöhen. Um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten, sollte die Taktfrequenz jedoch nicht zu hoch gewählt werden. Beim Übertakten kann es hierbei leicht zu Fehlfunktionen der angeschlossenen Hardware kommen.

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs !

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Österreich
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse