100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Festplatten Geräusche

Festplatten Geräusche

Der Betrieb einer Festplatte erzeugt so gut wie immer Festplattengeräusche – neben „natürlichen“ Geräuschen können jedoch beim Betrieb der Festplatte auch Geräusche entstehen, die auf einen Defekt schließen lassen.

Wenn unbekannte Festplattengeräusche auftreten, ist es wichtig, von allen Daten, die auf der Festplatte gespeichert sind, eine Sicherheitskopie anzufertigen, um einem Datenverlust vorzubeugen.

Natürliche Festplattengeräusche

Festplatten Rettung zum Festpreis!
Wir analysieren Ihre Festplatte 100% kostenlos in unserem Reinraum. Nur 4 Stunden nach Eintreffen erhalten Sie eine Fehler-Diagnose. Anschließend senden wir Ihnen ein Festpreis-Angebot für die Datenrettung. Kosten nur bei Erfolg!

Fordern Sie jetzt die unverbindliche Analyse Ihrer Festplatte an:
» Unverbindliche Anfrage «

Eine Festplatte enthält bewegliche Bauteile. Das ist zum einen die Festplatte selbst, die drehbar gelagert ist. Wenn der Computer gestartet wird, setzt sich die Festplatte in Bewegung. Dabei entsteht ein leises Summen, das jedoch insbesondere bei modernen Festplatten kaum mehr hörbar ist. Die Geräusche, die beispielsweise die Belüftungsvorrichtung des Computers erzeugt, sind wesentlich lauter. Bei externen Festplatten ist dieses Geräusch jedoch besser zu vernehmen.

So entstehen die Geräusche

Wenn ein Schreib- oder Leseprozess durchgeführt wird, müssen zuerst die Arme, auf denen der Schreib-Lesekopf angebracht ist, an die entsprechende Position gebracht werden. Für einen Schreibprozess muss der Elektromagnet im Schreib-Lesekopf aktiviert werden und bei einem Leseprozess muss dieser in Bereitschaft gesetzt werden, um die Signale der Platte aufzunehmen.

Bei vielen Festplatten entsteht dabei ein deutlich hörbares Festplatten Geräusch. Ein kräftiges Summen, das immer wieder in unregelmäßigen Abständen unterbrochen wird, ist bei diesem Prozess zu vernehmen. Viele moderne Festplatte sind jedoch so leise, dass diese Geräusche kaum mehr wahrnehmbar sind.

Regelmäßiges Klackern lässt auf Defekt schließen

Neben diesen gewohnten Geräuschen, die beim Betrieb eines Computers entstehen und die wohl jedem Nutzer bekannt sind, gibt es jedoch auch andere Geräusche, die auf einen Defekt schließen lassen. Diese Geräusche entstehen immer dann, wenn die Bewegung der Platte beeinträchtigt wird. Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

Selbst kleine Verunreinigungen können beispielsweise dafür sorgen, dass bei der Bewegung der Platten ein Kontakt zum Schreib-Lesekopf entsteht. Die Festplatte stößt bei jeder Umdrehung gegen den Kopf, wodurch ein regelmäßiges Klackern entsteht.

Auch eine Abnutzung des Lagers, in dem die Festplatte angebracht ist, kann ein ähnliches Geräusch hervorrufen. Wenn das Lager nur geringfügig beschädigt ist, wird die Rotationsbewegung der Platte ungleichmäßig und sie stößt gegen die Greifarme oder in sehr schweren Fällen auch gegen andere Bauteile des Festplattenlaufwerks.

Durch einen unsachgemäßen Transport können auch andere Bauteile beschädigt werden und die Bewegung der Platte beeinträchtigen. Auch hier entstehen ähnliche Geräusche, die immer dann entstehen, wenn die Festplatte an das beschädigte Bauteil stößt.

Vorgehen bei Festplattengeräuschen

Wenn eine Festplatte solche Geräusche von sich gibt, sollte man sich darauf vorbereiten, dass diese wahrscheinlich bald den Dienst vollständig einstellt. Wenn die Festplatte einmal so stark beschädigt ist, dass sie beim Betrieb ein anderes Bauteil berührt, sorgt eben diese Berührung dafür, dass sich das Problem immer weiter verschlimmert.

Daher sollte man, wenn man ein solches Geräusch feststellt, sofort eine Sicherheitskopie aller wichtigen Daten anfertigen und anschließend eine neue Festplatte einsetzen. So vermeidet man den Verlust der Daten. Wenn der Schaden bereits so weit vorangeschritten ist, dass man die Daten nicht mehr abrufen kann, bleibt als einzige Möglichkeit die Beauftragung einer Datenrettung.

Festplatten Geräusche Beispiele

Mit welchen Geräuschen muss ich als Anwender bei Festplatten rechnen, welche Beispiele für Festplattengeräusche gibt es? Kratzen, Klacken, Schleifen & Klackern oder Piepstöne – wenn Sie diese beispielhaften Geräusche vernehmen, sollten Sie die Festplatte möglichst bald ausschalten. Es liegen dann zum Beispiel Schäden am Schreib- und Lesekopf, am Motor oder den Lagern vor.

Um auf einen Headcrash und dergleichen zu verzichten, sollten Sie den Datenträger ausstellen und einem professionellen Datenrettungsunternehmen übergeben. Bei all diesen Schritten hilft Ihnen unsere serviceorientierte Kundenbetreuung gerne weiter.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der möglichen Ursachen für Geräusche von Festplatten:

  • mechanischer Defekt
  • logischer Defekt (Virus)
  • elektronischer Defekt (Platine)

Die o.g. Fehler haben alle physikalische Auswirkungen. Dies bedeutet, dass – wann immer Festplatten Geräusche aufweisen – mit dem Komplettverlust der Daten gerechnet werden muss. Damit genau dies nicht eintritt und der Umfang eines potentiellen Datenverlusts so gering wie möglich gehalten wird, sollten Sie folgende Verfahrensweisen beherzigen, um Ihre Daten retten zu lassen:

  1. Nehmen Sie die Festplatte umgehend vom Netz. Ziehen Sie den Netzstecker! Vermeiden Sie Neustarts und eigene Rettungsversuche. Jedes Abweichen hiervon kann zur dauerhaften physikalischen Zerstörung und somit zum Komplettverlust der Daten führen.
  2. Bauen Sie die Festplatte aus Ihrem Computer oder Laptop aus (hierzu müssen i.d.R. keine oder nur 2 Schrauben herausgedreht werden)
  3.  Senden Sie die defekte Festplatte an uns und kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuung via Telefon, Anfrage-Formular oder per Email an rfq [ät] it-service24.at
  4. Wir führen eine kostenlose Analyse der Festplatte durch und diagnostizieren die Geräuschquelle in unserem Labor. Sie erhalten die Diagnose zusammen mit einer Liste aller wiederherstellbaren Dateien zugesandt. Zudem erhalten Sie ein Festpreis-Angebot für die Wiederherstellung dieser Daten. Erst dann entscheiden Sie, ob die Datenrettung durchgeführt werden soll.
  5. Die Datenrettung erfolgt i.d.R. innerhalb von 24-48 Stunden (je nach Defekt). Sofern Sie eine Express Wiederherstellung wünschen, geben Sie dies bitte bereits bei der ersten Kontaktaufnahme durch unsere Kundenbetreuung an. In diesem Falle arbeiten Techniker und Datenrettungsingenieure rund um die Uhr um die Daten wiederherzustellen – auch am Wochenende und an Feiertagen.
Zurück zur Übersichtsseite: » Festplatten Datenrettung

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs !

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Österreich
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse